http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/







Die neuesten Themen
Was ist für dich "Liebe" ???
Elektrogrill
Vorwort - bitte lesen ...
Admina
Neue Reportage: Straßenkinder in aller Welt -
Frau liebt Frau - Mann liebt Mann - na und?
Impressum und Datenschutzerklärung
#Lotsendienst für Familien mit ´besonderen´ Kindern
Älterer PC mit Software wegwerfen?
Skandal in München .. Ältere Menschen haben ausgedient ...
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
03/02/16, 12:14 am
02/02/16, 02:09 am
01/02/16, 11:25 pm
30/01/16, 10:21 pm
25/09/15, 02:16 pm
20/08/15, 10:52 pm
08/06/15, 02:30 am
02/06/15, 07:41 pm
21/05/15, 09:11 pm
16/03/15, 05:41 am

Spenden und helfen

Haben wir Krieg? Sind wir schon im Krieg?

Austausch

avatar
admina


Alter 68
Weiblich

default Haben wir Krieg? Sind wir schon im Krieg?

Beitrag von lupa am 26/09/13, 02:38 am

Meiner Meinung nach eindeutig JA. Wir sind mitten drin im Cyper-Krieg.

Doch kann man sein Wissen so ohne weiteres weitergeben? Hier habe ich meine Zweifel.
Nicht jeder versteht es. Kann man damit Massenpanik auslösen? JA ...

Wir werden überwacht ohne Ende. Das Internet bietet sich da bestens dafür.
Egal was wir von den Regierungen dazu zu hören bekommen, sie tun es.

Nicht wegen unserer Sicherheit wie sie es uns gerne weismachen wollen, sondern 
Wissen bedeutet Macht, genau darum geht es.  Macht haben über seine Bürger,
andere Länder, Regierungen, Industrie, was interessiert da der Datenschutz?

Hacker arbeiten nicht nur für die Regierungen, sondern arbeiten auch in eigener
Regie und verkaufen es dann meistbietend. Nicht alle, doch viele.

Der Cyper-Krieg ist in vollem Gange. Das ist der Knackpunkt.

Seit 2001? haben unsere Regierungen der NSA erlaubt Daten ab zugreifen, natürlich
nur zu unserer eigenen Sicherheit. Denke, die wussten damals nicht was sie überhaupt
freigegeben haben. Oder trauten die sich nicht NEIN zu sagen? Heute wird es klar
verneint, sie streiten es ab.

Glaube nicht, dass es um uns Normalbürger vordergründig geht, sondern es geht
darum Macht über ein anderes Land zu haben. Über Industrie und all seinen
Auswirkungen. Totalüberwachung ... Manipulation bei Bürgerkriege ... Demonstrationen,
die Bösen sind die Guten, die Guten die Bösen ...

Können wir uns gegen Cyper-Angriff wehren? 
Glaube nur bedingt, haben wir heute ein Verschlüsselungs-Programm wird es morgen 
gehackt. Eine absolute Sicherheit gibt es nicht. Die Regierungen sind gefragt. Weniger
Daten übers Internet weiterzugeben. Mehr Eigenverantwortung zu tragen. Es geht auch um
unser Land.

Können wir uns dagegen wehren? Können schon, doch es wird wenig nützen.

Deshalb kann man nur an uns den Bürger appellieren. Gebt nicht alle Daten weiter,
achtet darauf was ihr freigebt. Das gilt auch für Telefon und SMS. Seid nicht zu
vertrauensvoll. 

Wir kleine Bürger werden nicht von den Großen angegriffen, sondern sind angreifbar
vor Ort. Jeder Kleinkriminelle kann uns schaden, erpressen oder sonstwas. Jeder
Firmenchef kann übers Internet unsere Daten auslesen, Jobs gehen verloren und vieles
mehr.
Datenschutz fängt bei uns an: Bürger und Datenschutz




Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...  
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln)




    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: 18/08/17, 03:24 am