http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/







Die neuesten Themen
Was ist für dich "Liebe" ???
Elektrogrill
Vorwort - bitte lesen ...
Admina
Neue Reportage: Straßenkinder in aller Welt -
Frau liebt Frau - Mann liebt Mann - na und?
Impressum und Datenschutzerklärung
#Lotsendienst für Familien mit ´besonderen´ Kindern
Älterer PC mit Software wegwerfen?
Skandal in München .. Ältere Menschen haben ausgedient ...
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
von lupa
03/02/16, 12:14 am
02/02/16, 02:09 am
01/02/16, 11:25 pm
30/01/16, 10:21 pm
25/09/15, 02:16 pm
20/08/15, 10:52 pm
08/06/15, 02:30 am
02/06/15, 07:41 pm
21/05/15, 09:11 pm
16/03/15, 05:41 am

Spenden und helfen

Newsletter Juli 1

Austausch

avatar
admina


Alter 68
Weiblich

default Newsletter Juli 1

Beitrag von lupa am 22/07/13, 09:29 am

Liebe Leser/innen,

gern übersenden wir unseren ersten Juli Newsletter. Wer Hilfe in Sachen Hartz IV oder anderen Sozialleistungen benötigt, kann sich wie immer an unser Forum wenden. Nun aber zu den Themen:

1. Stadtwerke müssen Einzelüberweisungen zulassen

Hartz IV Bezieher haben oft das Problem, dass Energieversorger partout den monatlichen Abschlag für Gas und Strom vom Konto abbuchen wollen. Die Energiekonzerne behaupten, Überweisungen und Einzahlungen würden nicht funktionieren. Zudem besitzen viele Betroffene überhaupt kein Bankkonto.... Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 001503.php




2. So trickst die Bundesregierung bei Hartz IV

Die Bundesregierung hat bei der Berechnung des Hartz IV-Regelsatzes offensichtlich kräftig manipuliert, um die staatliche Grundsicherung möglichst klein zu halten. Darauf weist Katja Kipping von der Linkspartei hin. Die Berücksichtigung zu niedriger Einkommen bei den Konsumausgaben und die Verkleinerung der Referenzgruppe sowie die bewusste Ausblendung bestimmter Ausgaben bei der Berechnung des Regelsatzes, hätten dazu geführt, dass das Arbeitslosengeld II (ALG II) zu niedrig bemessen worden sei... Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 001502.php




3. Einschüchterungen durch Personalfirmen

Einem Leser-Hinweis zufolge sollen Jobcenter mittlerweile Personaldienstleister damit beauftragen, sogenannte "Leistungsverweigerer" zu identifizieren und diese einzuschüchtern. Mit gezielten Fragen werden Hartz IV-Bezieher dabei zu Arbeitsunwilligen degradiert und im Anschluss sanktioniert... Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 001501.php


4. Hartz IV-Leistungen dürfen wegen einer Kündigung nur unter bestimmten Voraussetzungen gekürzt werden

Eine Kürzung der Hartz IV-Leistungen ist nur rechtmäßig, wenn der Leistungsberechtigte mit Absicht die Kündigung seines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses provoziert. Das entschied das Sozialgericht (SG) Mainz (Aktenzeichen: S 15 AS 438/13 ER)... Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 001498.php




5. Bundesregierung drückt sich vor Neuberechnung von Hartz IV-Regelsatz

Trotz eindeutigem Ergebnis des von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Gutachtens soll der Hartz IV-Regelsatz nicht neu berechnet werden. Der Analyse des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zufolge liegt die Zahl der von verdeckter Armut betroffenen Haushalte, die zwar Anspruch auf Hartz IV haben, diesen aber nicht geltend machen, um 30 Prozent höher als bisher angenommen... Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 001496.php


6. Weniger Arbeitslosengeld bei künftiger Teilzeit

Bezieher des Arbeitslosengeldes, die eine Sperrzeit erhalten, werden massiv um die zustehende Versicherungsleistung betrogen, in die sie als Arbeitnehmer immerhin jahrelang selbst eingezahlt haben. Doch das ist noch nicht alles: Aufgrund der vorherrschenden Gesetzgebungen ist die Bundesagentur für Arbeit sogar ermächtigt, Erwerbslosen das Arbeitslosengeld-1 zu kürzen, wenn sie künftig kürzer arbeiten wollen... Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 001492.php




7. Mehr als jeder dritte Berechtigte stellte keinen Antrag auf Hartz IV

Mehr als jeder Dritte Leistungsberechtigte verzichtet auf Hartz IV. Das berichtet der Tagesspiegel unter Berufung auf Simulationsrechnungen des Arbeitsministeriums. Demnach gehören vor allem Scham, Unwissenheit oder eine voraussichtlich nur geringe Leistungshöhe und -dauer zu den Gründen für den Verzicht auf die staatliche Grundsicherung... Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 001494.php


Ein sonniges Wochenende wünscht Euch die Gegen-Hartz.de Redaktion! Besucht uns auch auf unserer Facebook-Protest-Seite: http://www.facebook.com/gegenhartz

Weitere Nachrichten, Urteile und Ratgeber: http://www.gegen-hartz.de/

Gegen Hartz bei Twitter: http://twitter.com/hartz4

Gegen Hartz bei Facebook: http://www.facebook.com/gegenhartz

Gegen Hartz Forum: http://hartz.info

    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: 18/08/17, 03:24 am